This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead

Αυτή η σελίδα δεν έχει μεταφραστεί ακόμα. Αντ' αυτού θα εμφανιστεί το αρχικό περιεχόμενο

[Translate to Griechisch:] Winterwanderungen im Troizenischen Land 2006/2007

[Translate to Griechisch:]

Im Dezember 2006 hatte ich vier nette Gäste aus den USA, die ich in der Region Troizen-Poros-Methana und in die Ost-Peloponnes führte. Mit Teenagern zu reisen ist immer eine Herausforderung, war aber mit den beiden 14 und 16 jährigen Mädchen und ihren Müttern eine tolle Erfahrung. Alle waren super fit und an allem interessiert. Wir waren im 7Brothers-Hotel auf Poros untergebracht und machten von dort aus Touren zu den interessantesten archäologischen und geologischen Orten der Region. Im Troizenischen Land waren die mykenische Akropolis bei Galata, die antiken Ausgrabungen von Troizen und auch die Teufelsschlucht die ersten Highlights. Dann waren wir natürlich auch auf Methana wandern. Der historische Vulkan in Kameni Chora war ein Erlebnis und anschließend machte Theodors Joannou sogar für uns den Kamin in seiner Taverne "Oinotherapevtirio" an und kochte Leckereien. Wir schafften es danach sogar noch, die antike Aktopolis Paliokastro bei Vathy zu besuchen.
Eine reizvolle Tour war auch eine Wanderung auf der Insel Hydra, zu der wir mit dem Tragflügelboot gelangten. Ganz in der Nähe waren auch die Dolinen von Didyma und das antike Epidaurus auf unserer Liste. Schon der Anfang mit Besichtigungen in Athen war ein Erfolg und dorthin gelangten wir auch zurück, um die Flüge in die USA und nach Deutschland zu erreichen. Margaret Sommer war danach sogar im Frühling 2009 nochmal in Methana und verstarb leider vor 4 Jahren. Was bleibt sind sie schönen Fotos von unseren Ausflügen.

 

[Translate to Griechisch:] Beginn der Reise in Athen
[Translate to Griechisch:] Die Insel Poros
[Translate to Griechisch:] Die mykenische Akropolis bei Galatá
[Translate to Griechisch:] Troizen - die Heimat des mythischen Helden Theseus
[Translate to Griechisch:] Fahrt nach Didyma und Epidaurus
[Translate to Griechisch:] Ausflug zur Insel Hydra